Zur Hauptnavigation springen Zum Hauptinhalt springen

Energie – Zukunft gestalten!

Die Energieversorgung der Zukunft ist eine der größten Herausforderungen, der wir uns stellen müssen. Dabei ist das Einsparen von Energie unerlässlich – diese Aufgabe geht uns alle an!

Wir werden, wenn wir unseren Lebensstil nicht grundlegend verändern, in zunehmendem Maße Energie benötigen. Der dramatische Anstieg des Energieverbrauches durch die Industrialisierung im 19./20. Jahrhundert wurde vorrangig mit fossilen Energieträgern und durch Atomenergie gedeckt. Beide Energiequellen sind nicht nachhaltig, und den politischen Verfechtern dieser Technologien ist inzwischen ebenfalls bewusst, dass es so nicht weitergehen kann.

Die einzige Lösung in der Zukunft wird sein, unseren Energiebedarf regenerativ zu erzeugen. Hier gilt es, verschiedene Ansätze umzusetzen und unterschiedliche Interessengruppen mit einzubeziehen. Selbstverständlich wird man es nicht allen Vertretern recht machen können. Kompromisse sind gefordert sowie eine positive Einstellung gegenüber regenerativen Energien in der Bevölkerung.

Wir haben in den vergangenen Jahren die Windkraft, die mittlerweile eine wichtige Rolle in der deutschen Energiegewinnung eingenommen hat, auch in Emskirchen und im Landkreis vorbildlich ausgebaut. Bürgerwindanlagen mit hoher Beteiligung der Anwohner haben eine breite Akzeptanz gefunden. Leider wurde diese Technologie durch die 10H-Regelung (ca. 2km Abstand zu jeglicher Bebauung) in Bayern vollständig zum Erliegen gebracht. Die zuvor geltenden Bestimmungen gemäß Bundesimmissionsschutzgesetz waren nach unserer Meinung für die Wahrung der Rechte der Anwohner völlig ausreichend.

Derzeit wird der Ausbau von Photovoltaikanlagen favorisiert. Wegen der geringeren Stromerzeugungskosten ist mit einem massiven Ausbau von Freiflächen-PV-Anlagen zu rechnen.

Der Gemeinderat hat sich vorgenommen, diese Anlagen dann zu akzeptieren, wenn gleichzeitig der Artenschutz gesichert wird und durch die Anlagen eine möglichst geringe optische Beeinträchtigung des Landschaftsbildes erfolgt. Für die betroffenen Landwirte, beteiligte Bürger und die Gemeinde könnte damit eine lokale und langfristige Wertschöpfung gesichert werden.

Nur mit gemeinsam abgestimmten Lösungen können wir die Chancen der „Stromerzeugung direkt aus der Sonne“ auch flächendeckend umsetzen.

Wir wollen eine Politik, die uns und nachfolgenden Generationen eine lebenswerte Zukunft und intakte Lebensgrundlagen erhält.

Dieses Thema verlangt Top – Priorität im zukünftigen Gemeinderat!

 

zurück zur Programmübersicht

Die ÖDP Emskirchen verwendet Cookies, um diese Website Ihren Bedürfnissen anzupassen. Zu den Cookie-Nutzungsbestimmungen